Simon Friedrich ist neuer Ju-Jutsu Trainer beim Judo-Club Limburg

Der 16-jährige Simon Friedrich aus Limburg hat am 27. Oktober 2018 nach erfolgreich absolvierter Prüfung seine Lizenz zum Trainer-C Breitensport erhalten.

Der engagierte Limburger ist bereits seit 2 Jahren im Verein für Kinder und Jugendliche als Sportassistent aktiv und wurde auch zum Jugendsprecher des Judo Club Limburg gewählt. Die Trainerarbeit machte ihm so viel Spaß, dass er ab dem 03. März 2018 mit der Ausbildung zum Trainer beim Hessischen Ju-Jutsu Verband begonnen hat. Dort absolvierte er insgesamt 120 Unterrichtseinheiten. Zu den Ausbildungsinhalten gehören: Methodik und Didaktik im Sport, Kommunikation und Führungsverhalten, Trainingslehre, Vereinsrecht /Aufsichtspflicht, Anatomie und Physiologie, Notwehr / Nothilfe, Kraft- und Ausdauertraining sowie natürlich die Ju-Jutsu Techniken und Prinzipien.

Der Judo Club Limburg gratuliert Simon Friedrich und freut sich über einen neuen motivierten Trainer.

Laura Bendel wird Deutsche Schülermeisterin

Bei der erst kürzlich in Maintal zu Ende gegangenen Deutschen Meisterschaft im Ju-Jutsu nahmen 8 Kämpfer des Judo Club Limburg teil. Am Start waren hier insgesamt 330 Kämpfer aus 91 Vereinen. Vorher galt es sich über die Landes- und Regionalmeisterschaften für dieses Event zu qualifizieren. Diese Hürde hatten Anfang Mai alle in Gelsenkirchen angetretenen Limburger Athleten geschafft. Nun galt es, in den insgesamt stark besetzten Gewichtsklassen das Beste zu geben. Optimal durch die Trainerin Hila Verhoeven vorberietet erreichten die Limburger folgende Platzierungen:
1. Platz:
Laura Bendel U 18 bis 70 kg (8 Teilnehmer)
2. Platz:
Jonah Bayer U 15 bis 37 kg (10 Teilnehmer)
2. Platz:
Emilia Lux U 15 bis 44 kg (8 Teilnehmer)
3. Platz:
Louisa Bendel U 15 bis 48 kg (11 Teilnehmer)
5. Platz:
Emily Kern U 18 bis 57 kg (11 Teilnehmer)
9. Platz:
Marvin Kaiser U 18 bis 73 kg (11 Teilnehmer)
9. Platz:
Niklas Erbe U 15 bis 37 kg (10 Teilnehmer)
13. Platz:
Joshua Kaiser U 15 bis 41 kg (15 Teilnehmer)
Der ebenfalls für die Deutsche Schülermeisterschaft qualifizierte Simon Friedrich (U 18 bis 66 kg) konnte wegen einer Fußverletzung nicht teilnehmen.
Mit den erreichten Platzierungen kann der Judo Club Limburg stolz auf alle angetretenen Kämpfer sein. Als nächster großer Wettkampf stehen Anfang Oktober der internationale Wettkampf German Open in Gelsenkirchen an.

Deutsche Schülermeisterin Laura Bendel (rechts) und stolze Wettkampftrainerin Hilka Verhoeven
Das Wettkampfteam (von vorne): Niklas Erbe, Jonah Bayer, Joschua Kaiser, Emilia Lux, Laura Bendel, Louisa Bendel, Emily Kern (es fehlt Marvin Kaiser) mit Wettkampftrainerin Hilka Verhoeven und Coach Hannah Lux

8 Medaillen bei der Westdeutschen Meisterschaft

Wettkampfteam  mit Trainerin Hilka Verhoeven

Am vergangenen Samstag, dem 05 Mai 2018 fanden in Gelsenkirchen die Westdeutschen Einzelmeisterschaften im Ju-Jutsu Fighting statt. Hier gingen aus den Bundesländern Hessen, Saarland, Nordrheinwestfalen und Rheinland Pfalz 44 Vereine mit 184 Kämpfen an den Start. Mit dabei war der Judo Club Limburg mit 9 Teilnehmern. Die Limburger belegten 3 mal Platz 1, 2 mal Platz 2, 3 mal Platz 3 und 1 mal Platz 4. Das bedeutete Platz 3 in der Vereinswertung. Lediglich die Vereine aus Erbach und Gelsenkirchen, die mit 11 bzw. 14 Kämpfern angetreten waren, lagen vor den Limburgern. Durch die optimale Vorbereitung von Trainerin Hilka Verhoeven qualifizierten sich alle gestarteten Limburger Fighter für die Deutsche Schülermeisterschaft, die am 26. und 27. Mai in Maintal stattfindet.

In der Klasse U 18 bis 70 kg (4 Teilnehmer) startete Laura Bendel. Sie gewann alle Kämpfe vorzeitig durch Full Ippon und belegte am Ende verdient den ersten Platz. Emily Kern kämpfte sich in der Klasse U 18 bis 57 kg (7 Teilnehmer) ungeschlagen ins Finale vor. Hier unterlag sie der starken Kämpferin aus Hanau und belegte Platz 2. Simon Friedrich (U18 bis 66 kg, 6 Teilnehmer) zeigte saubere Atemitechniken und besiegte so in seinem ersten Kampf klar seinen Gegner aus NRW. Leider konnte er nur einen Kampf bestreiten, da er mit einer Fußverletzung im Krankenhaus behandelt werden musste. Er belegte am Ende Platz 3. Ebenfalls Platz 3 belegte Marvin Kaiser in der U 18 bis 73 kg (7 Teilnehmer). Nachdem Marvin seinen ersten Kampf deutlich gewonnen hatte, verlor er anschließend gegen die beiden erstplatzierten in der Klasse. Tolle Leistungen zeigten auch Jonah Bayer und Niklas Erbe in der Klasse U15 bis 44 kg (3 Teilnehmer). Jonah Bayer belegte am Ende Platz 1, Niklas Platz 2. Ganz oben auf dem Podest stand am Ende auch Louisa Bendel. (U15 bis 48 kg, 5 Teilnehmer). Sie ließ ihren Gegnern keine Chance und wurde verdient Westdeutsche Meisterin. Emilia Lux (U15 bis 44 kg, 6 Teilnehmer) zeigte anspruchsvolle Kämpfe in der stark besetzten Gewichtsklasse. Sie kämpfte sich vor bis ins Halbfinale und belegte am Ende Platz 3. Gute Leistungen zeigte auch Joshua Kaiser in der Klasse U15 bis 41 kg (5 Teilnehmer). Joshua verfehlte das Podest knapp und belegte am Ende Platz 4.

1. Platz Laura Bendel U 18 – 70 kg
2. Platz Emily Kern U 18 – 57 kg
3. Platz Simon Friedrich U 18 – 66 kg
3. Platz Marvin Kaiser U 18 – 73 kg
1. Platz Louisa Bendel U 15 – 48 kg
1. Platz Jonah Bayer U 15 – 44 kg                     2. Platz Niklas Erbe U 15 – 44 kg
3. Platz Emilia Lux U 15 – 44 kg